MAIA DENTIS NERUDA – NUN ZÄHLT DIE KONTINUITÄT

[Lesedauer: 2 Minuten]

Die Kontinuität ist alles, was zählt. Maia Dentis Neruda ist bereit, auf das Feld in der heimischen Halle in St. Jakob zurückzukehren, um dem eigenen Run in der Meisterschaft genau diese Konstanz zu verleihen. Der wichtige Sieg vom letzten Samstag in Pergine Valsugana gegen Alta Valsugana Volley (3:0 nach Sätzen) hat den Mädels von Coach Andrea Bollini Moral und Selbstvertrauen gegeben. Am Sonntag, den 4. November, gastiert in der Hilberhof-Halle von St. Jakob bei Leifers mit Spielbeginn um 18 Uhr Verona Tecnovap Arena Volley. Die Schiedsrichter der Partie werden Marco Artina und Daniele Campanil sein.

MAIA DENTIS NERUDA BOZEN

Bereits vor dem Auswärtsspiel in Pergine hatte Mister Bollini dieses Heimspiel gegen das Team aus Verona auf dem Schirm. „Wir müssen mit dem Kopf voll da sein, weil dieses genau eines jener Matches ist, wo wir uns keinen Fehler erlauben können. Das sind Partien in unserer Reichweite, wo Punkte zu holen eine Pflicht ist. Ich erwarte mir eine gute Leistung von den Mädels.“

Die Startformation dürfte sich im Vergleich zu den letzten Partien nicht ändern: Braida als Aufspielerin, Fogagnolo als Diagonalangreiferin, Waldthaler und Ianeselli als Außenangreiferinnen, Tomedi und Fiabane als Mittelblockerinnen sowie Callegaro als Libero. Wichtig wird aber auch der Beitrag von jenen sein, die nicht von Anfang an spielen werden.

TECNOVAP VERONA

Das Team unter der Leitung von Pj Merlanti musste bisher gegen Noventa Vicentina, Lagaris Rovereto und Cerea Verona drei relativ deutliche Niederlagen hinnehmen – alle Partien gingen mit 0:3 nach Sätzen verloren. „Wir haben eine Formation, die sich ausschließlich aus Spielerinnen zusammensetzt, die unter 18 Jahre alt sind“, erklärt der Coach, „deshalb wissen wir, dass wir der wenig vorhandenen Erfahrung Tribut zollen müssen. Wir wissen aber, dass eine starke und solide Gruppe heranwächst, die uns viel Freude bereiten wird.“ Kapitänin Sara Coltri fügt hinzu: „Wir haben einige Probleme bei der Annahme, doch wir arbeiten daran und befinden uns in einem Wachstumsprozess.“

DER 4. SPIELTAG DER SERIE B2, KREIS C IM ÜBERBLICK

Arco Riva del Garda vs. Spakka Verona
Torri di Quartesolo vs. Volta Mantovana
Real Brescia vs. Alta Valsugana
Maia Dentis Neruda Bozen vs. Tecnovap Verona
Porto Mantovano vs. Noventa Vicentina
Cerea vs. Rovereto

DIE TABELLE (NACH MATCHDAY 3)

  1. Noventa Vicentina (9 Punkte)
  2. Volta Mantovana (9)
  3. Peschiera (8)
  4. Porto Mantovano (7)
  5. Torri di Quartesolo (7)
  6. Real Brescia (6)
  7. Cerea (6)
  8. Gussago (4)
  9. Rovereto (3)
  10. Maia Dentis Neruda Bozen (3)
  11. Alta Valsugana (1)
  12. Spakka Verona (0)
  13. Arco Riva del Garda (0)
  14. Tecnovap Verona (0)
Share Now

Related Post